Alter Garten,
Alte Bäume,
gebt uns Schatten und gute Träume,
gebt uns Luft zu atmen tief,
in der Zeit, wo ich in deinem Schatten schlief,
Früchte entspringen dem Boden,
nähren Mensch und Tier,
Blüten geben uns viel Freude,
alter Garten, dafür danken wir dir.

Für mehr Freude im Garten!

Staudenrabatte mit  Rudbeckia sullivantii (Sonnenhut) und Fuchsia magellanica (Freilandfuchsie)Staudenrabatte mit Rudbeckia sullivantii (Sonnenhut) und Fuchsia magellanica (Freilandfuchsie) In Zeiten, wo die Gärten immer kleiner werden, ist auch das Anforderungpotenzial des Gärtners gestiegen. Wollte man in den 70er oder 80er Jahren einen Garten neu gestalten hat man sich den Rat des im Ort lebenden Baumschulisten geholt. Es war die Zeit der Berberitzen, des Feuerdorns, der Rosen und der Koniferen. Durchweg wurden die Gärten nur von Gehölzen dominiert.

Durch eine geballte Ladung von Gartenzeitschriften hat sich einiges in der heutigen Zeit im Gartenbereich getan. Die Baumschulsortimente sind noch umfangreicher geworden. In einer gepflegten Hausgartengestaltung sind die Stauden, Blumenzwiebeln und Saisonbepflanzung nicht mehr wegzudenken. Der Trend geht mehr zu einer Unterteilung des Gartens in verschiedene Themenbereiche.

Bei einer Gartenplanung sollte der Pflegeaufwand einer Gartenanlage eine entscheidende Rolle spielen. Jeder sollte sich im Vorfeld einer Planung also fragen: "Wieviel Zeit(Freizeit) möchte ich meinen Garten widmen". Zu viele Beete in Verbindung mit zuwenig Zeit lassen eine gut gestaltete Gartenanlage innerhalb kürzester Zeit alt aussehen. Also sollte man den Garten planen mit einem Zukunftspflegekonzept. Der Garten sollte für den Menschen ein Ort der Erholung und Entspannung sein. Meines Erachtens spielt dabei der Naturaspekt eine entscheidende Rolle. Nur so gibt es im Garten auch jede Menge zu beobachten und das macht den Garten richtig spannend.

Haben Sie Probleme mit Ihren Garten? Dann stehe ich Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung!

Inhalt abgleichen